•  Technik (+49) 089 420447-30
  •  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   |
  •  Vertrieb (+49) 089 420447-20
  •  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Testversion anfordern

Sie möchten das Produkt testen?
Gerne stellen wir Ihnen eine Testversion zur Verfügung.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Testversion anfordern

kaspersky-logo
advanced10-182029

Kaspersky Endpoint Security for Business Advanced online kaufen

Onlineshop - Neulizenz

Onlineshop - Folgelizenz

Kaspersky Endpoint Security for Business Advanced herunterladen

Download

Datenblatt zu Kaspersky Endpoint Security for Business Advanced herunterladen

Download

KESB 2012 2 Box

Kaspersky Endpoint Security for Business Advanced

ERHÖHTE IT-SICHERHEIT UND IT-EFFIZIENZ – IM GANZEN UNTERNEHMEN

  • Anti-Malware, Endpoint-Kontrolle und Datenverschlüsselung
  • Patch Management plus Tools für IT-Verwaltung und -Effizienz
  • Mobile Security, MDM… und eine Konsole für alle Funktionen

Highlights

Da Malware immer ausgeklügelter wird, reichen herkömmliche Sicherheitsmaßnahmen nicht mehr aus, um angemessenen Schutz zu gewährleisten. Zusätzlich zu der preisgekrönten Anti-Malware-Technologie sind in Kaspersky Endpoint Security for Business ADVANCED auch Technologien für die Überprüfung auf Schwachstellen und Patch-Verwaltung integriert, um Schwachstellen in Betriebssystemen und Anwendungen zu schließen.

Flexible Verschlüsselungsfunktionen tragen darüber hinaus zum Schutz von Unternehmensdaten bei, sollte ein Laptop oder ein Wechseldatenträger einmal verloren gehen oder gestohlen werden.

Malware-Schutz ist ein Eckpfeiler Ihrer Verteidigung
Kaspersky Endpoint Security for Business ADVANCED enthält die aktuellen Anti-Malware-Technologien von Kaspersky Lab, die signaturbasierten, proaktiven und webgestützten Schutz in sich vereinen und so einen effektiven Schutz auf mehreren Ebenen bieten. Dank automatischer Updates aus dem cloudbasierten Kaspersky Security Network ist eine unverzügliche Reaktion auf neue und aufkommende Bedrohungen möglich.

Ausnutzung von Schwachstellen in Ihren Systemen verhindern
Für den Angriff auf Unternehmensnetzwerke nutzen Cyberkriminelle zunehmend ungepatchte Schwachstellen in Betriebssystemen und Anwendungen aus, um so Daten oder Geld zu stehlen. Die Funktionen für die Schwachstellenüberprüfung und das Patch Management von Kaspersky Lab sorgen für eine zentrale Kontrolle bei der Erkennung von Schwachstellen in Anwendungen und Betriebssystemen und ermöglichen es, das Patching zu priorisieren. Kaspersky Endpoint Security for Business ADVANCED leistet einen wichtigen Beitrag dazu, die Ausnutzung von Schwachstellen in Ihren Systemen durch Kriminelle zu verhindern.

Verschlüsselung vertraulicher Daten, damit geschäftliche Informationen geheim bleiben
Dank des leistungsstarken Verschlüsselungsalgorithmus trägt die Datenverschlüsselungstechnologie von Kaspersky Lab dazu bei, Ihre vertraulichen Geschäftsdaten und den Ruf Ihres Unternehmens zu schützen, sollten Daten oder Geräte einmal in die falschen Hände geraten. Im Gegensatz zu vielen anderen Datenverschlüsselungsprodukten, bei denen die Bereitstellung problematisch ist oder für die eine getrennte Verwaltungskonsole erforderlich ist, lassen sich die Datenverschlüsselungstechnologien von Kaspersky Lab von derselben benutzerfreundlichen Verwaltungskonsole aus kontrollieren, über die Sie auch auf praktisch alle anderen Kaspersky-Schutzfunktionen Zugriff haben. Der Schutz Ihrer Daten wird also kostengünstiger und weniger zeitaufwändig.

Systems Management steigert die Effizienz
Angesichts der steigenden Komplexität von Unternehmensnetzwerken wird auch die Aufgabe, alle für den Erfolg des Unternehmens ausschlaggebenden Systeme zu überwachen, zunehmend kompliziert und zeitaufwändig. Kaspersky Endpoint Security for Business ADVANCED vereinfacht eine große Bandbreite unterschiedlicher Systemverwaltungsvorgänge, einschließlich Konfiguration, Bereitstellung und Fehlerbehebung.

IT-Sicherheitsrichtlinien einfacher durchsetzen
Applikations-, Geräte- und Web-Kontrolle ermöglichen Ihrer IT-Abteilung eine präzise Steuerung darüber, welche Programme auf Ihren Systemen ausgeführt werden, auf welche IT-Ressourcen diese Programme zugreifen können und auf welche Art und Weise Mitarbeiter Wechseldatenträger und das Internet nutzen dürfen.

Schutz und einfachere Verwaltung von Mobilgeräten & BYOD
Die Einführung einer BYOD (Bring Your Own Device)-Richtlinie kann zu Kosteneinsparungen und Produktivitätszuwächsen führen. Die Nutzung privater Geräte am Arbeitsplatz bringt jedoch auch erhebliche Sicherheitsrisiken mit sich. Durch die Integration von mobiler Sicherheit mit MDM (Mobile Device Management) ermöglicht Kaspersky Endpoint Security for Business ADVANCED den Schutz und die einfache Verwaltbarkeit, die Sie benötigen, damit Mobilgeräte auf Systeme und Daten Zugriff haben, ohne das Sicherheitsrisiko für Ihr Unternehmen zu erhöhen.

Sofort einsatzbereit
Kaspersky Endpoint Security for Business ADVANCED ist vorkonfiguriert und unterstützt Sie direkt nach der Installation bei Schutz und Verwaltung Ihrer Systeme. Und da die Lösung mit Kaspersky Security Center, unserer benutzerfreundlichen und vereinheitlichten Verwaltungskonsole, integriert ist, lassen sich neue Systemverwaltungsrichtlinien und Sicherheitskonfigurationen schnell und unkompliziert hinzufügen.

Maßgeschneiderte Sicherheit
Kaspersky Endpoint Security for Business ADVANCED lässt sich für vollintegrierten Schutz in den Bereichen Speicher, Virtualisierung, E-Mail, Internet-Gateways oder Kollaboration durch unsere Targeted Security-Lösungen gezielt erweitern. Unsere ultimative Unternehmenssicherheitslösung ist Kaspersky TOTAL Security for Business.

Funktionen

Kaspersky Endpoint Security for Business ADVANCED bietet produktivitätssteigernde Systems Management-Funktionen und eine ganze Palette von Sicherheitstechnologien, die sich zusammen von einer zentralen Verwaltungskonsole aus steuern lassen.

  • Malware-Schutz für Workstations

Hochwertiger Malware-Schutz für Ihre Systeme

Kaspersky Endpoint Security for Business ADVANCED arbeitet mit der aktuellen Anti-Malware-Engine von Kaspersky Lab, die eine Kombination aus signaturbasierten, heuristischen und cloudgestützten Verfahren nutzt. Seit 2004 hat Kaspersky Lab die größte Anzahl von Gold- und Platin-Auszeichnungen – in allen Testkategorien – vom unabhängigen Anti-Malware Test Lab erhalten.

Sicherheit für heterogene IT-Umgebungen*

Durch Malware-Schutz für eine Vielzahl unterschiedlicher Plattformen – darunter Mac, Linux und Windows – decken Sie mit Kaspersky Endpoint Security for Business ADVANCED eine große Bandbreite von Systemen ab, darunter auch das neue Betriebssystem Windows 8.

Schutz vor aktueller Malware

Da wir täglich von neuer Malware bedroht sind, aktualisiert Kaspersky Lab seine Malware-Datenbanken weitaus häufiger als andere Anbieter von Anti-Malware-Software, um Sie effektiver vor Zero-Day-Bedrohungen zu schützen. Unsere musterbasierte Signaturtechnologie sorgt für bessere Erkennung und kleinere Updates und bietet so effektiven Schutz bei geringerer Belastung für Ihre Systeme.

Schutz, der noch früher ansetzt

Die UDS (Urgent Detection System)-Datenbank von Kaspersky Lab wird ständig mit Informationen über neue Malware aktualisiert, bevor eine Signatur erstellt wird, um einen frühen und effizienten Schutz vor neuen Bedrohungen zu bieten.

Automatische Aktivitätskontrolle für Programme

Sobald ein Programm auf einem Ihrer Systeme gestartet wird, beginnt der Aktivitätsmonitor von Kaspersky Lab mit der Überwachung und erstellt eine Analyse des Programmverhaltens. Sollten bei einem Programm verdächtige Verhaltensmuster auftreten, wird es von Kaspersky Endpoint Security for Business ADVANCED automatisch blockiert.

Schutz, der noch tiefer ansetzt

Die Active-Disinfection-Technologie von Kaspersky Lab setzt auf der untersten Betriebssystemebene an, um den Computer vor schädlichem Code zu schützen.

Die Leistungsfähigkeit der Cloud

Das cloudbasierte Kaspersky Security Network (KSN) erfasst automatisch Daten über verdächtiges Verhalten und Malware von Millionen Benutzern auf der ganzen Welt, die dazu ihre Genehmigung erteilt haben. Mit diesen Echtzeitdaten kann Kaspersky Endpoint Security for Business ADVANCED viel schneller auf neue Malware reagieren und die Anzahl von Fehlalarmen (False Positives), die Ihre Produktivität beeinträchtigen können, reduzieren. Externe Bewertungen haben ergeben, dass Kaspersky Lab dank der Unterstützung durch das Kaspersky Security Network in der Lage ist, bei neuen Bedrohungen eine Reaktionszeit im Sekunden- oder Minutenbereich zu erreichen.p>

Schutz vor Hacker-Angriffen

Kaspersky Endpoint Security for Business ADVANCED beinhaltet das System zur Angriffsüberwachung auf Host-Basis (Host-based Intrusion Prevention System = HIPS) mit Personal Firewall von Kaspersky Lab. Flexible Tools ermöglichen Ihnen durch das Festlegen von Parametern für einzelne Ports, IP-Adressen oder Anwendungen die Kontrolle über den ein- und ausgehenden Datenverkehr.

Angriffe auf das Netzwerk blockieren

Der Network Attack Blocker sorgt bei Kaspersky Endpoint Security for Business ADVANCED für die Erkennung und Überwachung von verdächtigen Aktivitäten in einem Netzwerk. Sie können vorkonfigurieren, wie Ihre Systeme beim Erkennen verdächtiger Verhaltensmuster reagieren.

*Manche Funktionen werden von bestimmten Plattformen nicht unterstützt.

  • Malware-Schutz für Dateiserver

Schutz von heterogenen Umgebungen

Mit einer preisgekrönten Antiviren-Engine und optimierten Scanfunktionen bietet Kaspersky Endpoint Security for Business ADVANCED Malware-Schutz für Dateiserver unter Windows, Linux, Novell NetWare oder FreeBSD mit nur geringfügiger Beeinträchtigung der Systemleistung. Zusätzlich zu Clusterservern schützt die Anti-Malware-Anwendung von Kaspersky Lab auch Citrix- und Microsoft-Terminalserver.

Robuster Malware-Schutz

Sollte bei einem Ihrer Systeme ein Fehler oder ein ungeplantes Herunterfahren auftreten, wird die Anti-Malware-Anwendung von Kaspersky Lab automatisch neu gestartet, wenn der Dateiserver wieder hochfährt.

Einfache Bedienung und flexible Berichtsfunktionen

Flexible Verwaltungs- und Berichtsfunktionen vereinfachen und beschleunigen das Einrichten der Sicherheit auf Dateiservern und das Generieren von Berichten.

Schützt virtualisierte Umgebungen

Kaspersky Anti-Malware for File Servers ist als VMware-kompatibel zertifiziert.

  • Systems Management

Ressourcenverwaltung – Hardware, Software und Lizenzen

Die Komplexität der heutigen IT-Umgebungen macht es Unternehmen oft schwer, den Überblick über den gesamten Hardware- und Software-Bestand in ihrem Netzwerk zu behalten. Wenn Administratoren nicht den Überblick über alle Ressourcen haben, wie können sie sich dann sicher sein, die richtigen Kontroll- und Schutzmaßnahmen anzuwenden?

Mit Kaspersky Endpoint Security for Business ADVANCED werden alle Geräte und Anwendungen im Netzwerk automatisch erkannt und in Hardware- und Software-Beständen erfasst. Dank größerer Transparenz bei den vorhandenen Hardware- und Softwareressourcen wird es einfacher für Sie, den Sicherheitsstatus aller Systeme zu bewerten und angemessene Sicherheitseinstellungen zu konfigurieren. Da außerdem auch Informationen über Lizenzen und deren Gültigkeitsdauer aufgezeichnet werden, ermöglicht Kaspersky Endpoint Security for Business ADVANCED eine zentrale Lizenzbereitstellung und unterstützt Sie dabei, Verstöße gegen Lizenzbedingungen effektiver nachzuverfolgen.

Umgang mit Schwachstellen und Patches

Kaspersky Endpoint Security for Business ADVANCED scannt Ihr Unternehmensnetzwerk automatisch auf nicht gepatchte Schwachstellen. Als Grundlage hierfür dienen die Microsoft WSUS-Datenbank und eine eigene Datenbank von Kaspersky Lab mit Informationen zu Schwachstellen in Anwendungen und Betriebssystemen. Daten zu verfügbaren Updates und Hotfixes von Microsoft werden regelmäßig abgerufen und dann innerhalb des Netzwerks verteilt. Für viele Anwendungen, die nicht von Microsoft stammen, werden die Informationen zu neuen Patches von den Kaspersky-Servern heruntergeladen.

Betriebssystembereitstellung

Kaspersky Endpoint Security for Business ADVANCED ermöglicht ein zeitsparendes, automatisiertes Erstellen und Klonen von Computer-Images und damit eine optimierte Bereitstellung von Betriebssystemen. Images werden in einem speziellen Verzeichnis gespeichert und können umgehend bereitgestellt werden.

Anwendungsbereitstellung

Kaspersky Endpoint Security for Business ADVANCED vereinfacht die Bereitstellung von Anwendungen. Administratoren können Software per Befehl oder zeitplangesteuert, z. B. außerhalb der Geschäftszeiten, bereitstellen. Die Softwarebereitstellung ist für den Benutzer vollständig transparent.

Remote-Fehlerbehebung und -Bereitstellung

Durch Fernzugriff auf beliebige Computer im Unternehmensnetzwerk trägt Kaspersky Endpoint Security for Business ADVANCED zu einer effizienten Fehlerbehebung bei. Wenn Sie neue Software in einer Zweigstelle bereitstellen müssen, können Sie die Belastung für das Netzwerk reduzieren, indem Sie eine der lokalen Workstations als Update-Agent für den gesamten Standort einsetzen.

Netzwerkzugangskontrolle

Mit Kaspersky Endpoint Security for Business ADVANCED können Sie den Zugang zu Ihrem Netzwerk auf einfache Weise kontrollieren und sich gegen das Eindringen von Malware in Ihre Systeme verteidigen. Da Geräte automatisch entdeckt werden, kann Gastgeräten auch automatisch der Zugang zum Netzwerk verweigert werden. Weiterhin können Sie automatisch prüfen lassen, ob die Geräte Ihrer Mitarbeiter den Sicherheitsrichtlinien des Unternehmens entsprechen. Darüber hinaus können Sie ein „Auffangportal“ einrichten, über das Besucher und Gäste zwar Zugang zum Internet haben, aber nicht auf Ihre Daten zugreifen können.

  • Verschlüsselung

Bewährte sichere Kryptographie

Kaspersky Lab setzt einen AES-Verschlüsselungsalgorithmus mit einer Schlüssellänge von 256 Bit ein, um einen effektiven Schutz von sensiblen Geschäftsdaten zu gewährleisten.

Wahl der Verschlüsselungsmethode

Kaspersky TOTAL Security for Business bietet zwei Verschlüsselungsmethoden, die vollständige Datenträgerverschlüsselung (FDE, Full Disk Encryption) und die Verschlüsselung auf Datei- oder Ordnerebene (FLE, File-Level Encryption). FDE setzt bei den physischen Sektoren des Laufwerks an und ermöglicht so eine Verschlüsselung quasi auf Hardware-Ebene, bei der „alles auf einmal“ verschlüsselt wird. FLE ermöglicht eine gezielte Verschlüsselung einzelner Dateien und damit eine sichere Freigabe von Daten innerhalb Ihres Netzwerks.

Bei einer internen Festplatte in einem Computer können Sie eine Kombination aus FLE und FDE verwenden, damit der gesamte Datenträger (Full Disk) verschlüsselt ist und einzeln verschlüsselte Dateien sicher über das lokale Netzwerk freigegeben werden können. Bei einer Gruppe von Computern können Sie FDE auf den internen Festplatten der einzelnen Systeme und FLE für Wechseldatenträger einsetzen. Auf diese Weise werden die Daten auf dem Computer durch Verschlüsselung geschützt, und die Daten auf den Wechseldatenträgern sind ebenfalls verschlüsselt und können so auch außerhalb des Unternehmensnetzwerks sicher verwendet werden.

Nahtlose Integration mit anderen Technologien von Kaspersky Lab

Im Gegensatz zu anderen Verschlüsselungsprodukten, die in der Regel nicht in eine umfassende Endpoint-Sicherheitslösung integriert sind, sind die Verschlüsselungstechnologien von Kaspersky Lab Teil einer vereinheitlichten Codebase, die von unseren Experten intern bei Kaspersky Lab entwickelt wurde. Dank dieser nahtlosen Integration – und der einheitlichen Verwaltungskonsole von Kaspersky Security Center – können Sie die Einstellungen für die Verschlüsselung im Rahmen einer globalen Richtlinie festlegen, die ebenfalls den Malware-Schutz, die Endpoint-Steuerung und andere Kaspersky Lab-Sicherheitseinstellungen regelt.

Bewährte Verschlüsselungsverfahren, die für den Benutzer transparent sind

Sämtliche Ver- und Entschlüsselungsvorgänge werden nach Bedarf ausgeführt, und die Technologien von Kaspersky Lab sorgen dafür, dass auf der Festplatte keine unverschlüsselten Versionen von verschlüsselten Daten vorhanden sind. Da außerdem alle Ver- und Entschlüsselungsvorgänge für den Benutzer komplett transparent sind, wird die Benutzerproduktivität dadurch nicht beeinträchtigt.

Steuerung von Anwendungsberechtigungen

Bei der Dateiverschlüsselung können Administratoren durch die Steuerung von Anwendungsberechtigungen eindeutige Verschlüsselungsregeln für bestimmte Anwendungen und Nutzungsszenarien aufstellen. Aufgrund flexibler Einstellungen können Administratoren auf einfache Weise festlegen, ob für eine bestimmte Anwendung der Zugriff auf verschlüsselte Daten gesperrt ist, der Zugriff auf Daten in ihrer verschlüsselten Form oder der Zugriff auf nicht verschlüsselte Daten gewährt wird. Der Entschlüsselungsvorgang ist für die Anwendung transparent.

Die Steuerung von Anwendungsberechtigungen erleichtert das Erstellen sicherer Backups, da verschlüsselte Dateien bei Übertragung, Speicherung und Wiederherstellung unabhängig von den Richtlinien auf dem Endpoint, auf dem sie wiederhergestellt werden, garantiert verschlüsselt bleiben. Darüber hinaus kann durch die Steuerung von Anwendungsberechtigungen der Austausch verschlüsselter Dateien per Instant Messaging (IM) oder Skype wirksam verhindert werden, ohne die legitime Nutzung von IM oder Skype zu beeinträchtigen.

Freigabe verschlüsselter Daten außerhalb des Unternehmens

Benutzer haben die Möglichkeit, passwortgeschützte, verschlüsselte und selbstextrahierende Datei- und Ordnerpakete zu erstellen. Auf diese Weise können vertrauliche Daten sicher übertragen werden – egal, ob auf einem Wechseldatenträger oder über das Internet.

Sichere Schlüsselaufbewahrung

Sollte auf einem Ihrer Systeme ein Hardware- oder Software-Fehler auftreten, lassen sich die Daten trotzdem mithilfe eines gerätespezifischen Schlüssels entschlüsseln, der sicher in Kaspersky Security Center aufbewahrt wird. Auf diese Weise kann der Administrator bei einem Systemausfall nach wie vor auf wichtige Daten zugreifen – selbst wenn das Betriebssystem nicht mehr hochgefahren werden kann.

Wiederherstellen von Benutzerpasswörtern

Sollte ein Benutzer sein Passwort verlieren oder vergessen, lässt sich über einen Challenge-/Response-Mechanismus das Pre-Boot-Passwort abrufen.

  • Mobile Sicherheit**

Schutz von Mobilgeräten und Unternehmensdaten

Durch eine Kombination aus signaturbasierten, proaktiven und cloudbasierten Anti-Malware-Technologien ist Kaspersky Endpoint Security for Business ADVANCED in der Lage, eine große Bandbreite unterschiedlicher Mobilgeräte vor Malware zu schützen. Updates aus dem cloudbasierten Kaspersky Security Network machen den Schutz von Geräten vor neu aufkommenden Bedrohungen noch effektiver.

Applikationskontrolle

Mit der Applikationskontrolle können Sie steuern, welche Programme auf den Mobilgeräten gestartet werden können, die Zugriff auf Ihr Netzwerk haben. Hierfür stehen zwei grundlegende Richtlinien zur Verfügung: „Default Allow“ lässt grundsätzlich alle Programme zu und sperrt nur die aus Blacklists. „Default Deny“ lässt von vornherein nur Programme zu, die in einer Whitelist geführt werden. Darüber hinaus erkennt Kaspersky Endpoint Security for Business ADVANCED automatisch jeden Versuch, ein Gerät zu rooten oder einem Jailbreak zu unterziehen.

Verschlüsseln von Unternehmensdaten

Damit Ihre Unternehmensdaten nicht in falsche Hände geraten, haben Sie mit Kaspersky Endpoint Security for Business ADVANCED die Möglichkeit, alle auf Mobilgeräten gespeicherten Unternehmensdaten zu verschlüsseln. Sie können mithilfe der FLE-Verschlüsselungsmethode einzelne Dateien und Ordner verschlüsseln. Bei iOS-Geräten ist es möglich, den gesamten Datenträger oder einzelne Partitionen zu verschlüsseln.

Trennung von geschäftlichen und persönlichen Daten auf beruflich genutzten Privatgeräten

Kaspersky Endpoint Security for Business ADVANCED bietet Ihnen die Möglichkeit, einen separaten Container auf beruflich genutzten Geräten von Mitarbeitern einzurichten. Auf diese Weise lassen sich Unternehmensdaten wirksam von privaten Daten trennen. Der Containerinhalt kann außerdem automatisch verschlüsselt werden. Darüber hinaus lässt sich festlegen, ob einzelne Programme Zugriff auf bestimmte Funktionen des Geräts erhalten. Diese Container-Funktion bietet entscheidende Vorteile für Unternehmen, die die berufliche Nutzung privater Mitarbeitergeräte zulassen bzw. im Rahmen einer BYOD (Bring Your Own Device)-Initiative fördern möchten.

Diebstahlschutz

Bei abhanden gekommenen oder gestohlenen Mobilgeräten besteht mithilfe spezieller Fernzugriffsfunktionen die Möglichkeit, das Gerät zu sperren, es zu lokalisieren oder sämtliche gespeicherten Unternehmensdaten zu löschen. Selbst wenn die SIM-Karte bereits ausgetauscht wurde, sendet Ihnen die SIM-Kontrollfunktion von Kaspersky Lab die neue Telefonnummer des Mobilgeräts zu. Damit haben Sie wieder die Möglichkeit, die Sperr-, Lokalisier- und Löschfunktionen auszuführen.

**Steht nur für mobile Plattformen zur Verfügung, die offiziell von Kaspersky Lab unterstützt werden. Für einige der unterstützten Mobilplattformen sind nicht alle Funktionen verfügbar.

  • Mobile Device Management***

Effiziente Verwaltung von Mobilgeräten

Kaspersky Endpoint Security for Business ADVANCED umfasst weitreichende MDM (Mobile Device Management)-Funktionen für die Verwaltung von Mobilgeräten, einschließlich Unterstützung von Active Directory, Microsoft Exchange ActiveSync und Apple MDM Server.

Die MDM-Funktionen von Kaspersky Lab vereinfachen die Bereitstellung des Mobile-Security-Agenten und die Kontrolle über mobile Anwendungen und Betriebssysteme. Der Security-Agent kann auf dem Gerät „over the air“ (OTA) oder über Tethering bereitgestellt werden. Danach können Sie problemlos überwachen, auf welchen Geräten die erforderliche Sicherheitssoftware heruntergeladen wurde, und den Zugriff auf das Unternehmensnetzwerk für ungeschützte Geräte blockieren.

***Steht nur für mobile Plattformen zur Verfügung, die offiziell von Kaspersky Lab unterstützt werden. Für einige der unterstützten Mobilplattformen sind nicht alle Funktionen verfügbar.

  • Kontrolle (Applikationen, Geräte, Web)

Kontrolle von Anwendungen

Kaspersky Endpoint Security for Business ADVANCED beinhaltet Tools für die Applikationskontrolle, mit denen Sie festlegen können, welche Anwendungen auf welche Weise auf Ihren Systemen ausgeführt werden dürfen:

  • Kontrolle des Programmstarts – Ermöglicht Administratoren, den Start von Programmen zu erlauben, zu blockieren und zu überwachen
  • Aktivitätsmonitor – Gibt Administratoren die Möglichkeit, Programme zu überwachen und als vertrauenswürdig, eingeschränkt vertrauenswürdig oder nicht vertrauenswürdig zu klassifizieren
  • Zugriffskontrolle für Programme – Steuert, ob ein Programm Zugriff auf bestimmte Systemressourcen erhält, z. B. auf das Dateisystem oder die Systemregistrierung
  • Unkomplizierte „Default Allow“- und „Default Deny“-Richtlinien:  

      - „Default Allow“ blockiert über Blacklists indizierte Anwendungen und lässt die Ausführung aller anderen Programme zu.

      - „Default Deny“ lässt ausschließlich die Ausführung von Programmen zu, die auf Whitelists geführt werden.

Webgestützte Whitelists

Mit dem dynamischen Whitelist-Dienst von Kaspersky Lab können Sie die Sicherheit gängiger Programme einstufen. Die aktuellen Whitelist-Informationen werden aus dem cloudbasierten Kaspersky Security Network auf Ihre Systeme heruntergeladen, damit Sie immer mit den aktuellen Sicherheitsinformationen arbeiten. Kaspersky Lab ist der einzige Hersteller von Sicherheitssoftware, der ein eigenes Whitelist Lab unterhält, das laufend Datenbankaktualisierungen herausgibt.

Gerätekontrolle

Werden nicht autorisierte Geräte mit einem Ihrer Systeme verbunden, könnte dies die Sicherheit Ihrer Daten und des Netzwerks gefährden. Mit den Gerätekontrollfunktionen von Kaspersky Endpoint Security for Business ADVANCED haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Zugriffsberechtigungen für unterschiedliche Gerätetypen, unterschiedliche Gerätebustypen oder einzelne Geräte festlegen
  • Zeiten für die Gültigkeit Ihrer Gerätekontrollrichtlinien festlegen: Sie könnten beispielsweise festlegen, dass externe Geräte nur während der normalen Geschäftszeiten angeschlossen werden dürfen.
Web-Kontrolle

Kaspersky Endpoint Security for Business ADVANCED bietet Web-Kontrollfunktionen, die verhindern, dass über Ihr Unternehmensnetzwerk auf unangemessene Webseiten zugegriffen wird. Mit diesen Funktionen lässt sich die Webbrowser-Nutzung getrennt für jeden einzelnen Mitarbeiter überwachen und filtern. Sie haben die Möglichkeit, den Zugriff auf einzelne Webseiten oder Webseitenkategorien, z. B. Gaming- und Glückspiel-Webseiten oder Soziale Netzwerke, zuzulassen, zu untersagen, einzuschränken oder zu prüfen.

  • Einheitliche Verwaltungskonsole

Kaspersky Endpoint Security for Business ADVANCED ist mit Kaspersky Security Center integriert, unserer benutzerfreundlichen, zentralen Verwaltungskonsole, die Ihnen eine präzise Kontrolle über praktisch alle Sicherheitstechnologien von Kaspersky Lab verleiht, die in Ihrem Netzwerk ausgeführt werden. Und da Kaspersky Security Center alle Verwaltungsfunktionen vereinheitlicht und zentral bereitstellt, entfällt die Einarbeitung in unterschiedliche Management-Schnittstellen für eine Vielzahl von Sicherheits- und Systems-Management-Aufgaben.

Applikationen

  • Kaspersky Security Center (including Systems Management and MDM)
  • Kaspersky Endpoint Security for Windows
  • Kaspersky Endpoint Security for Linux
  • Kaspersky Endpoint Security for Mac
  • Kaspersky Anti-Virus for Novell NetWare
  • Kaspersky Anti-Virus for Linux File Server
  • Kaspersky Anti-Virus for Windows Server Enterprise Edition
  • Kaspersky Security for Mobile

MSB Juni Signature

Unsere Philosophie

Unser Ziel ist es, Sie bei der Lösung besonderer Sicherheitsprobleme im Internet, bei IT-Netzwerken sowie bei der Telekommunikation zu unterstützen.

Dieses Ziel erreichen wir durch die Qualität und Aktualität unserer Sicherheitsprodukte sowie durch Kompetenz und Einsatzbereitschaft unseres Teams.

Kontaktmöglichkeiten

Kontakt Vertrieb (Angebote,
Lizenzen, Bestellungen, uvm.)
  • (+49) 089 420447-20
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kontakt Technik (Support,
Hilfe bei Einstellungen, uvm.)
  • (+49) 089 420447-30
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Firmendetails

CyProtect AG - Internet Security

 

Adresse
Schatzbogen 58
81829 München
Deutschland
Fax
  • (+49) 089 420447 79

Kontaktformular

Email:
Betreff:
Nachricht:
Wie viele Stunden hat ein Tag?